BREAKDANCE

——————————–

WIR MÜSSEN LEIDER BIS AUF WEITERES PAUSIEREN.

 

Die Psychologie und Politikwissenschaft zwingen uns zur ständigen Recherche in Fachbüchern, Journals und anderem Quatsch. Da bleibt leider keine Zeit für Musik, Film, Literatur, Fotos und Spaß zum Leben.

Wir melden uns, sobald das Leben wieder mehr bietet.

 

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter -

MARBELLA

Unübersehbar: wir waren in Marbella am Mar bella in Espana. Watch out….

Living the posh side of life // Hafen links, Hafen rechts

Plansching im eigenen Pool // Die Liegen waren natürlich immer frei

Annährungsversuche vom Hahn im Korb kamen mehr oder weniger gut an // Melone vs. Wasser

Luftmatratzensegeln durfte auch nicht fehlen // No Paparazzi por favor!

Discussing and stibitzing a piece of watermelon // Small Nando war nicht fern

Krumme Körper und Gesichter // Tequila vs. Pfirsichsaft

Teile schwingen // Schüttel, was dein Papa dir gegeben hat // Pseudolatinrhythmen

Diesmal kein McFlurryOreo-Flash sondern Churros // Die reichsten Chicks der Welt

Haremgurls // Bam, the photographer rules!

Mutprobe (Olivenölshot exen) bestanden: Max Mustermann, unser neues Crewmitglied

Am Europapunkt in Gib Ral Tar // Beinverdrehung

Nächstes Mal erst Kultur, dann Shopping // Fashionvictims in Malaga

Peach in da mouth // Don’t mess with Julischka

Stegfilmplakatlicht // Eher nachdenklich

Es sind die kleinen Dinge im Leben // Body

Zocken zocken zocken // Maus und Mäuserich

Kniffelmäuserichharemsführerkinghahnimkorbpassthatdutchpassie

Ukgurlkniffelundfashionvictimfaulsupersüßundsupersexysvenschasvennie

Wir danken Euch für diesen wunderwunderwunderwunderbaren Urlaub!  Now we feel like a Sch(l)oßhund crying out its soul. Aber in einem Jahr wieder! Wohin, wissen wir nur wir…. Lots of Love.

Bus 63897 forever. Blue Jeans.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter -

Endless summer!

Quelle

-

Alle zwei Jahre sind wir in diese 11- bzw. 23-köpfige Rasselbande verliebt. Alle zwei Jahre versinkt Deutschland in einem Meer aus schwarz-rot-goldenen Fahnen. Alle zwei Jahre werden sämtliche Termine, ob geschäftlich oder privater Natur, einem Spielplan angepasst. Alle zwei Jahre kommt die Debatte nach der Intensität des Patriotismus auf. Alle zwei Jahre hoffen wir, gröhlen wir, feiern wir, stockt uns der Atem und fühlen uns als ein Deutschland!

*

Danke dafür, liebe Nationalelf. “You’re so fresh to death and sick as cancer!” (Lana del Rey) 

Man wagt gar nicht, an die Zeit danach zu denken….

*

WM 2010!!!

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter -

We know now: We want more

Bald ist es ein Jahr her, da haben wir über Caspers Album XOXO geschrieben, dass es wie unsere Post-Abi-Zeit voller Freude, Trauer, Melancholie, Euphorie ist (lies hier!). In dieser Zeit hat sich einiges getan. Wir waren in Indien, sind in Frankreich oder Berlin. Wir haben Entscheidungen getroffen, wir haben Entscheidungen bereut, wir haben geweint, gelacht, geliebt, gefeiert, geschlafen, getanzt, getrunken, geschwitzt. Auch wenn viel dazwischen war, das Gefühl ist irgendwie geblieben. Voller Freude, Trauer, Melancholie, Euphorie. Nur ist es jetzt nicht mehr Casper, sondern Santigold, die alles widerspiegelt. Denn ihr Lied ist genauso ambivalent (wie wir dieses Wort liebten….) und schön und traurig und hoffnungsvoll. Und deshalb passt es auch so wunderbar.

BUT IF WE GO, WE GO TOGETHER.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter -

But Theophilus, I want you, too.

Theophilus London – I want you Mixtape 

So, wir haben einen neuen Lieblingsrapper. Wenn man ihn überhaupt als einen solchen bezeichnen darf. Theophilus London ist nämlich anders. Schon allein deshalb, weil er das, was (fast) alle anderen – Ausnahme ist hier vielleicht Pharrell – billig und sexistisch rüberbringen, in so einem hohen Maß an Stil vorführt, dass wir dahinschmelzen. Egal, ob er in “I want you” mit einer Großmaschinerie an Bläsern, Geigen und einer wundervollen Gitarre auftritt und verführt, in “No answers” den von uns allseits geliebte Gutelaunefunkdiskoshit auspackt oder in “A strangers heart” einen Beat benutzt, der in jedem Club Herzzittern hervorrufen würde. Theophilus hat uns auf seiner Seite …oder in seinem Bett.

Eines unserer Lieblinge ist “Oops”, dessen Video mit Lindsay Lohan definitiv nicht weniger stilvoll anzüglich ist wie all die anderen Hits auf diesem Mixtape.

Das Mixtape steht übrigens hier kostenlos zum Download bereit.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter -

From Berlin with Love

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter -

MUEZZINLOVE

ISTANBUL

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter -